Heizzentrale Wasenberg

Steigende Energiepreise veranlassten die Bürger aus Willingshausen-Wasenberg dazu, ihre Wärmeversorgung selbst in die Hand zu nehmen. Sie gründeten im August 2014 die Genossenschaft Energie Wasenberg eG, unter deren Schirm etwa 70% der Wasenberger Bürger an ein eigenes Nahwärmenetz angeschlossen wurden. Es wurden im Dorf ca. 12 km Rohrleitungen verlegt, um die 252 Haushalte an das Netz anschließen zu können. Die Wärmeerzeugung wird von der EAM EnergiePlus GmbH übernommen und sichergestellt. Das Gas zum Betrieb liefert die Biogasanlage in Stausebach (Landkreis Hersfeld-Rothenburg).

Förderung: LEADER (35 % Förderquote) - Gebäude der Heizzentrale

Umsetzung: 2015

Antragstellung / Kontakt: Energie Wasenberg eG / Heinz Heilemann, Tel. 06691 21701

 

Foto: Heinz Heilemann

 

 

nach Oben

Kontakt / Impressum

Verein Regionalentwicklung Schwalmaue e.V.
Am Rathaus 7
34582 Borken (Hessen)

Geschäftsführung: Sonja Pauly

Tel.: 05682 808-161
E-Mail: regionalentwicklung[at]schwalm-aue.de

Social Media

Facebook

Gefördert von

Logo Leader
Logo Hessen
Logo EU
Logo BMEL